Aktuelles und Termine

„Für ein solidarisches Miteinander – gegen rechte Hetze und Gewalt“

18. November 2018

, ,

Im Dauerregen folgten etwa 850 Menschen aus Wuppertal am 10.11.2018 dem Aufruf eines breiten Bündnisses um an die antisemitischen rassistischen Pogrome gegen die jüdische Bevölkerung am 9./10. November 1938 zu erinnern, ebenso aber auch sich gegen die gewaltsamen rechten Umtriebe und dem Gift ihrer Hetze zu wehren. Wir dokumentieren die Rede von Jochen Vogler, Landessprecher …

... weiterlesen »

„Es ist geschehen – folglich kann es wieder geschehen.“

3. November 2018

, , , , , , , , , , , , , ,

 
Dieser Satz des italienischen Schriftstellers und Auschwitz-Überlebenden Primo Levi aus seinen Lebenserinnerungen ist immer aktuell geblieben.
Der 9. November ist ein Schicksalsdatum in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts.
Neben anderen Ereignissen zu diesem Datum ist in diesem Jahr besonders an den 9. November 1918 zu erinnern. Mit dem Arbeiter- und Matrosenaufstand und dem Generalstreik wurde vor …

... weiterlesen »

„Zwei vor zwölf“ in Essen

2. Oktober 2018

, ,

Friedensdemonstration am 6. Oktober 2018 um zwei vor zwölf am RWE-Turm in Essen.
Nach der Friedensdemonstration am 3. Oktober in Kalkar findet am 6. Oktober eine weitere Friedensdemonstration gegen die jährliche NATO-Konferenz in Essen statt. Seit 2015 gibt es im Herbst in der Messe Essen Kriegsplanungs-Konferenzen hoher NATO-Militärs. Die Kalkarer NATO-Einrichtung „Joint Air Power Competence Centre“ …

... weiterlesen »

Bundeswehr und NATO: Krieg beginnt an Rhein und Ruhr

30. September 2018

, , ,

Am 3. Oktober feiert Deutschland die Vereinigung seiner Teilstaaten auf der Grundlage eines Friedensvertrages zur Einheit Deutschlands, des 2+4-Vertrages. Dieser Vertrag wird durch die Militäreinrichtungen von Bundeswehr und NATO in Kalkar ständig gebrochen. Eine im Vertrag vereinbarte europäische Friedensordnung ist nicht in Sicht. Die zunehmenden Spannungen zwischen der NATO und Russland bergen die Gefahr eines …

... weiterlesen »

Neugestaltung der Homepage

27. September 2018

Wer unsere Internet-Adresse länger nicht mehr aufgerufen hat, wird sich über die Veränderung sicherlich wundern. Doch verändert hat sich nur das Aussehen und die Struktur der Seite.

... weiterlesen »

Völlig unbehindert durften Nazis mit antisemitischen Parolen durch Dortmund ziehen

26. September 2018

, , , , ,

von Ulrich Sander
Mitten hinein in die Chemnitz- und Maaßenskandale platzt nun für alle sichtbar der Polizeiskandal der CDU-NRW. Was die Dortmunder Neonazis vollführen durften, war das hier „Normale“. Einiges war allerdings ungewöhnlich: Der Innenminister des Landes Herbert Reul (CDU) war an jenem Freitag, 21. September, in Dortmund, um alle Polizeiaktivitäten zu leiten und um sich …

... weiterlesen »

Tatort Duisburg 1933-1945 online!

23. September 2018

, , ,

Die Dokumentation „Tatort Duisburg 1933-1945“ gibt einen umfassenden Überblick über Verfolgung und Widerstand in Duisburg von 1933-1945. Nach monatelanger Arbeit ist die Ausstellung über den Widerstand gegen das Naziregime in Duisburg seit dem 15. September 2018 online verfügbar.

... weiterlesen »

Eine Stolperschwelle soll an das KZ-Außenlager in Bochum erinnern

12. September 2018

, , , , ,

Der Kölner Aktionskünstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort kleine quadratische Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Sie laden zum Innehalten ein. Inzwischen liegen diese Stolpersteine in 1265 Kommunen Deutschlands und in einundzwanzig Ländern Europas. Daneben gibt es Orte, an denen Hunderte, vielleicht tausende Stolpersteine verlegt …

... weiterlesen »

Keine Überraschung: AfD-Abgeordneter zugleich Mitglied einer rechten Burschenschaft!

16. August 2018

, , , ,

Mit einer Pressemitteilung vom 10.08.2018 outete das Hamburger Bündnis gegen Rechts den „ersten rechtsextremen MdB seit 60 Jahren“. Dabei handelt es sich um den AfD-Politiker Jörg Schneider aus Gelsenkirchen, der auf dem Ticket der nordrhein-westfälischen AfD 2017 in den Bundestag einzog und bereits seit 1988 Mitglied einer extrem rechten Burschenschaft ist. Überraschen dürfte das niemanden!

... weiterlesen »

Düsseldorfer Volksgarten: Tausende feiern Rock gegen Rechts

15. August 2018

,

Die Stimmung war super, das Wetter auch, das Bühnenprogramm spitze und entsprechend gut die Stimmung bei den vielen Besuchern, die am Samstag (4.8.) „umsonst und draußen“ das Festival „Rock gegen Rechts“ genossen. Neben der Musik hatten zahlreiche Organisationen und Initiativen ihre Stände zu einem Markt der Möglichkeiten aufgebaut und auch für die Kinder war Programm …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·